98 – Immer behalte treu vor Augen …

 

Wonach sollte man sich

im Leben richten?

Was im Blick behalten?

Welchen Weg einschlagen?

 

Wenn meine Zeit um ist,

welche Antwort

wäre mein Vermächtnis?

 

Auf der Lebensreise

scheint mir

als Grundlage im Reisegepäck

eine Blickrichtung

aus Erfahrung erwähnenswert:

Immer behalte

treu vor Augen 

den Höchsten …

 

Die Feinheit für jeden Tag –

schnell zugreifbar

in den Seitentaschen des Reisegepäcks

sollte aber nicht übersehen werden:

 

Immer behalte

treu vor Augen

den Höchsten,

doch heute

strebe nach dem,

was heute

du

zu erreichen vermagst

(leicht geändert nach Geibel, E.)

 

 

 

17 Kommentare zu „98 – Immer behalte treu vor Augen …

      1. Durch gehen
        Schritt für Schritt
        Vers für Vers
        Dein Weg entseht wenn du ihn gehst
        Deshalb kannst du ihn nicht finden , indem du ihn suchst
        Deshalb hast du ihn schon gefunden, du bist ja schon darauf
        Der Weg ist wo du bist

        Gefällt 3 Personen

      1. Das am Ende Zitierte
        Sich vom Grundsätzlichen her dem Höchsten/Gott anzuvertrauen … und ansonsten jeden Tag das am Tag Mögliche zu verfolgen… Das glaube ich könnte ich ohne Bedenken als Wanderkarte hinterlassen…

        Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s