77 – „Eigentlich ungerecht, …“

77Auseinandersetzung

Man kann,

– wenn man sich

begrenzter Zeit

bewusst wird –

Vieles

ungerecht

finden:

 

Was habe ich

alles

nicht –

erleben dürfen

machen können

verpasst

noch vorgehabt

 

Eine andere

– mir wertvolle –

Sicht

ziehe ich

aus der Aussage

eines

jugendlichen Straftäters

während eines Projektes

in der Gedenkstätte Ravensbrück:

„Eigentlich ungerecht,

dass die keine Chance nutzten,

sich mit ihren Taten zu auseinanderzusetzen.“

(mit „die“ meinte er die Aufseherinnen und SS-Leute, die auch nach dem Krieg ihr Verhalten und ihre Taten nicht in Frage stellten…)

Noch

hab ich

die Chance!

Eigentlich gut!

3 Kommentare zu „77 – „Eigentlich ungerecht, …“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s