72 – „Hirnloch …“

72Brücke

DÉPAYSEMENT

NӐODÒNG

 

Werde ich

mit meinem Universum  –

so eigen – fremdartig? – sonderbar?

von anderen verstanden –

 

Verstehe ich

auf meiner Insel lebend

die Universen der anderen Menschen,

so eigen – fremdartig? – sonderbar?

 

Im Blick auf beschränkte Zeit

fällt mir der Babelfisch ein.

Doch dieser

lässt zwar verstehen,

aber die Konsequenz

bleibt potenzierte babylonische Verwirrung,

 

Die „NURINMEINERSPRACHE“-Welt

bedarf des

ÜBER-SETZENS –

des Muts,

den Fuß ÜBER die Grenze zu SETZEN

 

Dolmetschen

ermöglicht

in der NURINDEINERSPRACHE-Welt

das AUS-LEGEN

der Zueinander-Pontone

damit sich Hände

sprechend verstehen

 

Hände sind nie leer, 
die sich wirklich reichen.

(R. M. Rilke)

Wohlbefinden

… und in der Hand des andern

ließe sich noch viel mehr finden:

Gott hat keine anderen Hände als die deinen.

(Deutsches Sprichwort)

Hinrloch

 

18 Kommentare zu „72 – „Hirnloch …“

    1. Hallo Klaus – irgendwie sitze ich auf der Leitung, kann mit deinem Kommentar grade nichts anfangen … Nur die Heizung, die finde ich passend angesichts des wieder eingebrochenen Winters. Magst du für mich noch ein wenig ÜBER-SETZEN? 🙂 Danke

      Gefällt 1 Person

  1. Die Sprache, die jeder Mensch der Welt versteht, heißt Liebe. Das Hirnloch füllt nur den Verstand, das Seelenloch ist schlimmer, es ist ein gottförmiges Loch in unserer Seele und droht unser Herz auszuhöhlen, wenn wir es nur mit Verstand, Worten und Eigenliebe füllen wollen. Und nur Gott, die Liebe, passt dort hinein, weder Reichtum noch Egoismus und Stolz. Ist das Loch mit und durch ihn gefüllt, aktiviert der Hl. Geist uns zu dem, der wir sind: Zu lieben und geliebt zu werden. Des Menschen Halt ist dann unser Gehalt – Gott.

    Gefällt 2 Personen

    1. Seelenloch gefällt mir sehr gut – und ich stimme in allem zu.
      Mein Akzent lag nur etwas anders:
      Die Bedeutung von Hirnloch ist ja in etwa: „Etwas, was ungeheure Vorstellungskraft erfordert.“ – und dass im Händereichen und für einander Verständnis haben Gott erfahren werden kann, weil Gott durch unsere Hände „handelt“, das wollte ich mit dem Hirnloch auch sagen.
      Letztlich geht es natürlich auch hier um nichts anderes als um Liebe. Nur der Akzent war bei mir etwas anders gelegt.
      Dennoch: Seelenloch und was im Kommentar damit verbunden ist, finde ich ganz wunderbar! 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Wenn das Hirnloch ungeheure Vorstellungskraft erfordert, dann kann diese Vor-Stellung nur der Verstand leisten. Das ist auch gut und richtig. Meine Ergänzung sollte zum Ausdruck bringen, dass wahres liebevolles Handeln zuerst nicht in einer kraftraubenden verkopften Vor-Stellung erfolgen braucht, sondern einfach durch eine Ein-Stellung des Herzens geschieht. Diese Ein-Stellung ist die Liebe und damit Gott – Jesus Christus in uns. Er formt die rechte Gesinnung des Herzens mit seiner Kraft und dann wird dem auch willig der Verstand folgen und das Hirnloch schließen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s