41 – … dienend rebellieren?

 

41Fussabdruck

„Bedenke Mensch, dass du aus Staub bist

und dass du zu Staub zurückkehrst.“

Dieser Impuls gibt wieder,

was im 100-Tage-Echtzeit-Test (auch) Thematik ist:

Mein – mir häufig als Mittelpunkt des Universums vorkommendes Dasein

hat Grenzen:

… ich werde (mehr oder weniger un-)sanft zurecht gerückt

… mir wird die unerbittlich laufende Sanduhr vor Augen gehalten

… ich werde zur Demut gemahnt

Demut wird in der Bejahung des leiblichen Todes vollständig verwirklicht.

 

Demut beinhaltet drei Aspekte

sich fügendes Fließen, dienendes Hingeben in die absolute Gegenwart

sich als immer wieder Scheiternder annehmen

Talente als Geschenke, (Auf-)Gaben Gottes verstehen

 

DeMUT beinhaltet aber auch MUT

Und den braucht es zwingend,

um angesichts des wiederholten Scheiterns

dennoch seine geschenkten Talente wieder und wieder

in der gegenwärtig je und je sich bietenden Erfordernis dienend (weiter) zu geben

 

… und nicht kapitulieren:

 

Dem zwischen Staub und Staub sich findenden jeweiligen, – je weilenden – JETZT

als ureigenste Auf-Gabe (nicht auf-gebend!),

sondern trotzend gegen vermeintliche Sinnlosigkeit

den individuellen Stempel so aufdrücken,

dass Gerechtigkeit geschieht, ohne dass sie zur Schau gestellt wird

 

Trotzen und Aufdrücken?

Ja! In (paradoxerweise?) nächstenliebender, demütiger Haltung –

 

Dieses rebellierende Dienen 

sich (immer wieder) bewusst machen

und (Jesus nachfolgend) zu üben

damit es letztlich die grundlegende Lebenshaltung wird

das mag die Umkehr sein, die heute (für die nächsten Wochen) gefordert ist

 

Hilfreich:

wenn ich in diesen Übungswochen (FAST) alles hintanstelle,

was mich an der AUFGABE hindert:

FASTENZEIT

 

 

 

9 Kommentare zu „41 – … dienend rebellieren?

  1. Es gibt zwei Arten von Kapitulation
    Demut … Kapitulation vor dem, was größer ist als wir …
    Im Englischen geht das besser …
    Not to give up, but surrender to live

    Alles IST Liebe … einfach annehmen, dann ist das Leben kein Kampf mehr …

    ❤❤❤❤❤

    PS: ich spreche immer nur mit mir selbst 😉

    Gefällt 1 Person

    1. … auf meine mögliche Weise verändern: und wenn möglich zum Besseren oder Guten hin!

      PS: Bitte um Entschuldigung, dass ich so stotternd rüberkomme …
      Ständig treffen meine „Fingerchen“ falsche Zonen des Smartphones und – SCHWUPS – iss alles schon weg! 🤥

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s