9 – … und dann muss man auch noch Zeit haben einfach dazusitzen, und vor sich hin zu schauen.

9bhinsetzen

… hinsetzen, (vor sich hin) schauen – sonst nichts.

Wenn es so unbeschreiblich schön ist

–  über dem Grau der Wolken, ohne Verpflichtungen –

dann fällt das nicht schwer!

Ohne Plan, ohne weitere Absicht – die Gedanken fließen und (schließlich) los lassen.

Innere Ruhe und Dankbarkeit wachsen und breiten sich aus.

 

Jetzt alle Speicher füllen –

und sich auch dann hinsetzen, wenn die Bedingungen anders scheinen.

(Gelingt es dann, im Vor-Sich-Hinschauen die vollen Speicher anzuzapfen?

Ich will genau das üben. Genügend  Möglichkeiten werden sich bieten.)

 

Was jetzt zählt: Heute war alles richtig, rund!


Zukünftig werde ich den abendlichen Rückblick nicht mehr – wie bisher – am Ende des Tages abgesetzt anschließen.

Es zeigt sich, dass die Gedanken, die im Laufe des Tages Gestalt annehmen, meist erst abends als Text lebendig werden. Ein knappes Resumé in einem zeitlichen Abstand von einer oder zwei Stunden scheint deshalb nicht notwendig.

5 Kommentare zu „9 – … und dann muss man auch noch Zeit haben einfach dazusitzen, und vor sich hin zu schauen.

  1. Was du da als Spruch hast ist der Titel. Deswegen ist der so groß.

    Zitate kannst du über die Werkzeugleiste einfügen und auch die Schriftgröße ändern.

    Gefällt mir

    1. Liebe Katja, danke für deine Hilfe!
      So ungefähr wusste ich das… wo ich völlig ratlos bin:
      Z. T. habe ich Links in die Texte gesetzt. Die sieht man leider nur, wenn man zufällig mit der Maus drüber fährt. Ich hätte sie gerne immer sichtbar.
      Vielleicht weißt du Bescheid.
      Danke schon mal und hoffende Grüße!

      Gefällt mir

  2. Das Zitat ist von Astrid Lindgren, hängt über meinem Schreibtisch. ☁
    Ich war vor 4 Jahren mal in Grönland: Eisberge beobachten ist wie Wolken anschauen, nur näher und langsamer. Ich hab das noch immer im Speicher…

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, genau von Astrid Lindgren – hätte ich wohl hinschreiben sollen.
      Das ich es nicht tat, hängt mit meiner ästhetischen Gestaltung des Blockes zusammen und meinem (bisherigen) Anfängerstatus mit WordPress!
      Ich wollte den Namen nicht in gleicher Größe da stehen haben, weil das Zitat schon so lange ist.
      Bislang habe ich aber keine Möglichkeit gefunden, die Schriftgröße zu verändern …Ich wünsch dir, dass dir diese innere Fülle bleibt und dich trägt!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s